Starke Partner

rundzwei ist ein modernes Architekturbüro aus Berlin, das im Architekten-Ranking von BauNetz zu den Top 3 der besten Wohnungsbaubüros gezählt wird (Stand Nov/Dez 2021).

Die Hauptstädter stehen für ein modernes, nachhaltiges Architekturverständnis und finden innovative und unkonventionelle Lösungen in einer zeitgemäßen Form.

Viel Platz auf kleinem Raum

Ausreichend Platz für die ganze Familie – das schafft Lebensqualität. Doch Wohnraum ist teuer. Um die Baukosten zu reduzieren, haben wir unsere TIMBR.häuser architektonisch klug geplant. Mit kompakten und äußerst funktionalen Gebäudegrundrissen schaffen wir viel Platz auf kleinem Raum.

Lange Sichtachsen - Großzügigkeit bei kompaktem Volumen

Indem wir Verkehrsflächen (z. B. Flure ) minimieren, gewinnen wir mehr Platz in der Küche sowie im Wohn-, Ess-, Schlaf- und Kinderzimmer.

Lange Sichtachsen in den hellen Räumen lassen diese noch großzügiger erscheinen.

Formsprache

Das klare, gut proportionierte Gebäudevolumen und die ruhige Fenstersetzung prägen die Optik. In Analogie zum traditionellen Fachwerk kragt das Obergeschoss leicht aus (es steht etwas hervor), wodurch eine gestalterische Differenzierung zwischen Erd- und Obergeschoss ablesbar wird. Wie in der norddeutschen Baukultur üblich, wird der Giebel stark betont. Dieser wird mit einem bildstarken Rundfenster versehen – ebenfalls ein traditionell norddeutsches und maritim anmutendes Element.

Fassaden­gestaltung

Umlaufende Holzstützen verleihen der Erdgeschossfassade Rhythmus und Gliederung. Der Rhythmuswechsel zum Dachgeschoss mit seiner feinen vertikalen Lattung sorgt für eine optische Trennung von Erdgeschoss und Dachgeschoss. Partiell lichtdurchlässige Fassaden sorgen für ein spannendes Licht- und Schattenspiel im Innern und außerdem für Sichtschutz in den Bädern und auf dem Balkon.

Langfristig flexibel

Bei Bedarf können alle TIMBR.häuser relativ leicht an veränderte Nutzerbedürfnisse angepasst werden. Tragende Bauteile reduzieren wir auf die Außenwände sowie die Mittelachse des Gebäudes. Dies vereinfacht Änderungen am Grundriss, falls diese nötig werden sollten. Die Treppen-Position macht später eine horizontale Trennung in zwei Wohneinheiten möglich.

Wir verwenden Cookies und externe Dienste.

Um unsere Webseite für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir nach Ihrer Zustimmung externe Inhalte und Cookies zur Analyse. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.